Der neue steirische Discgolf-Meister steht fest

Eric Osterwinter hat den Favoriten Otfried Derschmidt am Josefhof (Graz) im Stechen geschlagen. Die Aufholjagt des DGCG-Obmanns nach verkorkster Vormittagsrunde gelang zwar beinahe, das Drama wurde schlussendlich mittels Closest to the Pin entschieden, nachdem 2 Holes zuvor keine Entscheidung brachten.
EricOsterwinter_Gewinner-LMS-2015
Der Wettergott war zu 100% bei den DiscgolfInnen, bis Freitag gab es nämlich tagelang Regen, das Wochende war dafür trocken mit vereinzelt Sonnenschein, in der Nacht auf Montag kam der Regen mit Nachdruck zurück.
Eine feine Erweiterung des Parcours brachte viel Lob ein, es konnte eine wahre Traumbahn in Form eines alleeförmigen Bergab-Tunnels (bekannt vom Josefhof-reversed-Turnier)  sowie 2 weitere interessante Bahnen ins Kursdesign integriert werden. Ein paar temporäre Kunstgrasmatten auf gefährdeten regengetränkten Wiesen ließen ordentliche Anlaufschritte zu. Der Parcours gewinnt immer mehr an Attraktivität, die Infrastruktur ist ohnehin seit je her top. An dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an die Josefhof-Verantwortlichen !
Zurück zu den Platzierungen: es gab nämlich noch eine Überraschung, Alexander Kukuvec sicherte sich den 3. Platz vor so manch routiniertem Spieler.
Die Damenwertung gewann die Wienerin Irmgard Derschmidt vor Kerstin Koller. Leider ist die Damenbeteiligung noch nicht zufriedenstellend, da sollte sich definitiv etwas ändern.
Erfreulich dafür die Entwicklung im Juniorenbereich:  5 „heiße Eisen“ kämpften um den Platz an der Sonne. Fritz Holzner gewann schlussendlich deutlich vor seinem jüngeren Bruder Vinzenz, nur einen Wurf dahinter platzierten sich am geteilten 3. Platz Gunther Freytag und Leon Sonnleitner, gefolgt von Herwig Freytag. Anzumerken ist, dass der 10-jährige Leon erst ein paar wenige Wochen Discgolf spielt, das dafür mit totaler Euphorie. Er und sein Papa Stefan haben Discgolf definitiv für sich entdeckt.
Am Vortag wurde zur Einstimmung eine Runde 2DDC (Two-Disc-Doubles-Challenge) gespielt im Best-Shot-Modus gespielt, nur 2 Scheiben inkl. einer Ersatzscheibe waren erlaubt.
Hier die Ergebnisses:
1)  Irmgard Derschmidt / Reinhold Schachner   43
2)  Michael Seitlinger / Eric Osterwinter                45
3)  Mike Feller / Otfried Derschmidt                        46
4)  Alex Kukuvec / Manuel Oman                              47
4)  Wenzel Havlovec / Jan Bobinec                         47
4)  Marcel Gale / Pavol Kudela                                   47
7)  Leon u. Stefan Sonnleitner                                   48
8)  Michael Karner / Reinhard Fuchs                       51
9)  Georg Holzner  (Spezialmodus)                          55
10) Fritz u. Vinzenz Holzner                                        56
11) Jonas u. Timo Barth                                               59
12) Jannick Gross / Paul Koschuter                         61